AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anwendung: Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Rechtsgeschäftemit der Firma eXperience unlimited, in 2732 Willendorf, Römerweg 56 etabliert.


  1. Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch oder persönlich erfolgen. Die Anmeldung wird von uns schriftlich (auch per e-Mail) oder telefonisch bestätigt und ist ab diesem Zeitpunkt verbindlich.
  2. Aus dem vom Angebot abgeleiteten, gemeinsam vereinbarten Vertrag bzw. der gemeinsamen Vereinbarung, können nachträglich keine Elemente herausgestrichen oder abgelehnt werden. Bei Trainingsprozessen werden verbindliche Vereinbarungen immer nur für das nächste Quartal getroffen. Entscheidende Abänderungen des Trainingsablaufs während eines Trainingsprogramms müssen gesondert vereinbart werden. Unsere Angebote haben grundsätzlich eine Gültigkeit von acht Wochen, wenn nicht anders vereinbart. Nach dieser Zeit sind wir nicht mehr an die betreffenden Angaben zu binden.
  3. Die vereinbarte Anzahlung gilt bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Leistungen innerhalb von acht Wochen vor dem Veranstaltungstermin oder Beginn der Veranstaltungsserie als Stornogebühr. Bei Stornierung innerhalb von vier Wochen vor dem Termin, wird eine Stornogebühr in der Höhe von 60% der Anbotssumme berechnet. An das Anbot binden wir uns in diesen Fällen nicht länger. Bei Veranstaltungsserien wird jeweils die Angebotssumme des ausgefallenen oder verschobenen Leistungsanteils als Berechnungsbasis für die Stornogebühr herangezogen. Bei abgesagten Veranstaltungsprozessen werden die ersten drei Monate als Berechnungsbasis berücksichtigt.
  4. Die genauen Leistungen sind dem Programm bzw. der Detailinformation zu entnehmen. Eine Terminkoordination mit weiteren Einzel- od. Gruppenbuchungen ist möglich. Es können auch Einzelpersonen buchen. Im Falle eines Nichtzustandekommens der Veranstaltung seitens eXperience unlimited wird die Stornierung spätestens 3 Tage vorher mitgeteilt.
  5. Die Rechnungsbeträge sind abzugsfrei bei Fakturenerhalt zur Zahlung fällig.
    Rechnungsbeträge für Leistungen werden zuzügl. Reisekosten, Unterkunft der Betreuer und Trainer am Seminarort fakturiert.
    Anzahlung 30% bei Auftrag, Restzahlung – Abrechnung nach der Veranstaltung.
    Rücktritt von der Buchung bis acht Wochen vor dem Seminar: 30% werden einbehalten.
    Rücktritt innert acht Wochen vor dem Seminar: 50% der Angebotssumme sind zu bezahlen.
    Rücktritt innert einer Woche vor dem Seminar: 80% der Angebotssumme sind zu bezahlen.
  6. Bei Verschiebung innert drei Monaten entstehen keine Mehrkosten. AUSNAHME: Verschiebung innert zehn Tagen vor dem Training: 50% der Auftragssumme sind zu bezahlen, auch bei nur kurzfristiger Verschiebung.
  7. Alle Beträge zuzügl. gesetzlich geltender Umsatzsteuer.
  8. Bei Zahlungsverzug fallen Mahnspesen in der Höhe von € 25.- pro Mahnlauf an. Verzugszinsen: 12% p.a.
  9. Jeder Gast sichert zu, die für die ausgewählten Seminarbereiche notwendigen physischen und psychischen Voraussetzungen, die in den Geschäftsbedingungen und/oder bei den Seminarbeschreibungen angeführt werden, mitzubringen
  10. Durch Medikamente, Alkohol oder Drogen beeinträchtigte Personen sind von den sportlichen Aktivitäten (Klettergarten, Klettern, Mountainbiken, .....) ausgeschlossen.
  11. Jeder Teilnehmer an Seminaren / Trainings von Experience Unlimited, ist sich darüber im klaren, dass er sich an einer Abenteueraktivität beteiligt, die daher auch nicht den Komfort und die Sicherheit einer üblichen Pauschalreise bieten kann. Alle Outdooraktivitäten sind genau geplant und vorbereitet. Vor jeder Aktivität wird eine umfangreiche Einführung vom Outdoortrainer/ Tourenleiter erteilt. Die Risiken sind aber vielfältig und daher nicht gänzlich auszuschließen. eXperience unlimited haftet nicht für Schäden, die aus Aktivitäten erfolgt sind, die über das gebuchte Programm hinausgehen. Die Grundstückseigner, auf deren Grundstücke die Trainings durchgeführt werden, sind für eventuelle Schäden/Verletzungen nicht haftbar zu machen.
  12. Eventuelle Verletzungen und Schäden sind dem Tourenleiter unverzüglich zu melden.
  13. Der Teilnehmer hat sämtliche Sicherheitsanweisungen des Tourenleiters zu befolgen. Der Tourenleiter ist berechtigt, Teilnehmer die gegen unsere Geschäftsbedingungen verstoßen, insbesondere die für die Tour notwendigen Voraussetzungen nicht aufbringen, von der Tour auszuschließen bzw. die Tour abzubrechen. Dem Tourenhalter bleibt es vorbehalten, das Tourenprogramm wegen unvorhergesehener Umstände, die die Sicherheit der Teilnehmer gefährden können (Wetterumsturz, unzureichende Fähigkeiten der Teilnehmer, ...) abzuändern, zu erweitern oder einzuschränken. Bei Vorliegen derartiger Umstände ist eXperience unlimited berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.
  14. Die zeitliche Dauer einer Veranstaltung/Übung, lässt sich nicht immer genau vorausbestimmen. Angeführte Zeiten sind daher als Richtzeiten zu verstehen. eXperience unlimited übernimmt daher keinerlei Gewähr für die Einhaltung dieser Richtzeiten.
  15. Zum Teil erfolgt die An- und Abreise zu den Tourengebieten mit privaten KFZ. Diese Transporte sind nicht Teil unseres Programms. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für Unfälle und Schäden, die dabei entstehen.
  16. Preis- und Programmänderungen und Druckfehlerkorrekturen werden vorbehalten. Mündlich erteilte Preisinformationen gelten lediglich als unverbindlicher Schätzungsanschlag zur Orientierung des Kunden. Nur für schriftlich bekannt gegebene Preise übernehmen wir die Gewähr für ihre Richtigkeit und binden uns daran.
  17. Die Teilnehmer an Outdoorveranstaltungen haben selbst für geeignete Bekleidung und geeignetes Schuhwerk zu sorgen. (Sportschuhe, Wanderschuhe, Outdoorschuhe und Outdoorbekleidung oder geeignete Sportbekleidung  eventuell auch Regenschutz,....) Auf Kundenwunsch kann Outdoorbekleidung auch über eXperience unlimited organisiert/angekauft werden.
  18. Die Benützung des Seilgartens ist nur unter Anweisung des Tourenleiters gestattet. Jeder Teilnehmer hat darauf zu achten, dass der Gurt und die Sicherungskarabiner jederzeit verschlossen sind. Am Standplatz ist auf eine Dreipunktsicherung zu achten, während des Parcours ist auf eine Zweipunktsicherung zu achten.
  19. Der Auftraggeber und eXperience unlimited selbst verpflichten sich, über alle ihnen bekannt gewordenen oder bekannt werdenden geschäftlichen oder betrieblichen Angelegenheiten des anderen, auch über das Ende eines Auftragsverhältnisses hinaus, strengstes Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt insbesondere auch für schriftlich verarbeitete Informationen.
  20. Seminarteilnehmer erlebnisorientierter Seminare sind haftpflichtversichert. Die Teilnehmer entscheiden sich für das Mitmachen an einzelnen Aufgaben nach freiem Willen, ohne Sozialdruck und unter genauer Kenntnis des Verletzungsrisikos.
  21. Mit der Teilnahme an einer Veranstaltung von eXperience unlimited stimmen die TeilnehmerInnen einer Nutzung des dort entstandenen Bildmaterials durch eXperience unlimited zu.
  22. Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist das Bezirksgericht Neunkirchen.